Posts filed under 'Sonstiges'

Tag der Farbe. 24.05.2012

Positionen der Farbgestaltung

Wie kommt ein Haus eigentlich zu seiner Farbe und wie steht es innerhalb des städtebaulichen Kontextes? Seit etwas mehr als einem Jahrzehnt wird Farbe als wesentliches Ausdrucksmittel von Architektur und Städtebau wieder entdeckt und intensiv genutzt, auch um mittels anspruchsvoller Gestaltung den Stadtraum aufzuwerten.

Der Werkraum Berlin möchten diesen Bemühungen folgen und einen vertieften Diskurs um die vielfältigen Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von Farbe in der Architektur anregen. Historische und aktuelle Positionen sowie Moden und Trends werden dabei aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet und zur Diskussion gestellt.

Zur Veranstaltung werden Maria Zurbuchen-Henz, Architektin aus Lausanne, Erich Wiesner, Künstler und Farbgestalter, Berlin, Susanne Hofmann von Die Baupiloten, Berlin sowie Stefanie Wettstein und Lino Sibillano, beide Leitung Haus der Farbe, Zürich, als Referenten erwartet. Diese hochkarätige Besetzung läßt einen breitgefächerten Blick und Zugang zur Thematik des Tages erwarten.

Tagungsort ist die Architektenkammer Berlin in der Alten Jakobstrasse 149. Die Veranstaltung geht von 14 – 18 Uhr, die Teilnehmergebühr beträgt 30 Euro und ist vor der Veranstaltung zu entrichten.

mehr Informationen und Anmeldung …

 

Anmerkung der Redaktion:
Aus technischen Gründen konnte die detaillierte Information zu dieser Veranstaltung leider erst heute erscheinen. Wir bitten alle Interessierten um Verständnis.

 

Ort:
Architektenkammer Berlin
Alte Jakobstrasse 149
D-10969 Berlin

Zeit:
24. Mai 2012
14 – 18h

21. Mai 2012

Baukultur im Klimawandel. 24.05.2012

Energieeinsparverordnung, Dämmrendite und energetische Stadtsanierung. Begriffe die bezeugen: In Zeiten der Energiewende, haben Klimaschutz-Eiferer im Bauen ein dankbares Betätigungsfeld gefunden. Aber welchen Beitrag können Architekten leisten, wenn es darum geht, beim Thema Nachhaltigkeit auch an Baukultur zu denken?

Gemeinsam mit Sabine Djahanschah von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und Olaf Bahner vom Bund Deutscher Architekten BDA, erörtert Michael Braum für die Bundesstiftung Baukultur den Stand der Dinge. Moderiert wird die Debatte von der Architekturkritikerin Ira Mazzoni.

Ob die Rolle von Architektur in der Nachhaltigkeitsdebatte neu definiert werden muss, welche Architekturpositionen zum Thema Nachhaltigkeit überzeugen und wo sich die Theorie in good practice umsetzen lässt, diskutieren im Anschluss die Architekten Hermann Kaufmann, Hansruedi Preisig und Michael Schumacher gemeinsam mit Michael Krautzberger von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz.

Die Bundesstiftung Baukultur setzt mit dieser Veranstaltung ihre Reihe Baukultur im Dialog fort. Beginn ist um 19 Uhr. Eine Anmeldung ist noch bis zum 21. Mai möglich.

weitere Informationen und Anmeldung unter …

 

Ort:
DAZ Berlin
Köpenicker Strasse 48-49
D-10179 Berlin

21. Mai 2012

Treffpunkt Farbe. 17.04.12

Gestaltung interdisziplinär – ein Arbeitsbericht

Das Farbgestaltungsteam Hohl und Fry (Nicole Fry und Thomas Hohl) hat sich mit sorgfältigen wie handwerklich herausragenden Farbgestaltungen einen Namen gemacht. 2010 haben sie in enger Zusammenarbeit mit der Schauspielerin Ruth Schwegler und den Fotografen Martin Guggisberg ein besonderes Farbkonzept für ein Reihenhaus  in der architekturgeschichtlich bedeuteneden Bernoulli Siedlung in Zürich West gestaltet.

Alle vier Protagonisten dieses Projektes werden ihre Zusammenarbeit und das Projekt vorstellen. Der Vortrag beginnt um 19:00 Uhr.

 

Ort:
Architekturforum Zürich
Brauerstrasse 16
CH-8004 Zürich

26. März 2012

Über Putz. 29.03. – 26.04.12

Putz hat im zeitgenössischen Bauen einen hohen Stellenwert. Heute werden Putzoberflächen meist mittels Standardverfahren als Teil von Systemen mit Fassadendämmungen hergestellt. Der materielle und ästhetische Wert von Putz geht allerdings weit über die gängige Anwendungspraxis hinaus. Ein Forschungsteam der ETH Zürich hat sich der gestalterischen Vielfalt zur Herstellung von Putzoberflächen gewidmet und somit eine Thematik aufgegriffen, die kaum noch Gegenstand des Architekturstudiums ist.

Die Ausstellung wird am 28. März mit einem Vortrag um 18.30 Uhr im Auditorium E3 eröffnet.

mehr Informationen …

 

Ort:
ETH Zürich
Architekturfoyer HIL
Hönggerberg
CH-Zürich

9. März 2012

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag


Kalendar

Juli 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Beiträge nach Monat

Beiträge nach Kategorien