Posts filed under 'Ausstellungen'

Amerikaner in Florenz. bis 16.07.12

Sargent und die Impressionisten der Neuen Welt

Die Ausstellung im Palazzo Strozzi in Florenz zeigt die Arbeiten von über dreizig amerikanischen Künstlern, die von Mitte des 19. Jahrhunderts an bis zum Ersten Weltkrieg in Florenz lebten und arbeiteten. Beeinflußt wurden ihre Arbeiten nicht nur von der toskanischen Landschaft mit ihrem Licht- und Farbenspiel sondern ebenso von den Zeugnissen der antiken Kunst und der Renaissance.

Die Namen der Künstler sind im allgemeinen heute nicht mehr so geläufig, John White Alexander, Lilla Cabot Perry oder auch Frank Duveneck.  Eine Ausnahme bildet John Singer Sargent, der als einer der bedeutendsten US-amerikanischen Portraitmaler seiner Zeit gilt. Die Arbeiten der übrigen Maler werden zum Teil zum ersten Mal in Italien ausgestellt. Sie alle vereint ihr  Einfluß auf die Entwicklung der amerikanischen Malerei und die Hinwendung zum Impressionismus.

mehr Informationen …

 

Ort:
Fondazione Palazzo Strozzi
p.zza Strozzi
I-50123 Florenz

Öffnunsgzeiten:
täglich: 9 – 20 h
Do: 9 – 23 h

21. Mai 2012

Keiner hat diese Farben wie ich. Kirchner malt. bis 15.04.12

Der Farbenreichtum und die Leuchtkraft der Bilder Ernst Ludwig Kirchners (1880-1938), die expressiven Gesten seiner Berliner Großstadtszenen sowie die majestätischen Darstellungen der Davoser Berglandschaften üben eine große Faszination auf den Betrachter aus.

Wie wurden jedoch die Farben zu Kirchners Zeit wahrgenommen und wie nahm er selbst sie war? Wie erreichte Kirchner dies, was waren seine malerischen Mittel im Verein mit seinem künstlerischen Wollen – oder, provokanter, hatte ein Maler wie Kirchner überhaupt eine spezifische Maltechnik? Diesen und vielen weiteren Fragen zum Werkprozess, zur Malweise und Maltechnik Kirchners widmet sich die Ausstellung.

 

Ort:
Kirchner Museum Davos
Promenade 82
CH-7270 Davos

Öffnungszeiten:
Di – So: 10-18 h
Ostermontag: 10 – 18 h

26. März 2012

Form+Material=Produkt. bis 29.04.12

Werkstoffe im Design

Das Museum August Kestner in Hannover legt mit dieser Ausstellung den Fokus auf die Bedeutung von Materialien im Produktdesign des 20. Jahrhunderts.

Die Exponate werden in Produktgruppen präsentiert wobei jede Gruppe Objekte gleicher Funktion in unterschiedlicher Materialität zeigt: Bakelit, Holz, Metall, Glas, Keramik und natürlich der Kunststoff.

Zu fast jeder Produktgruppe haben Studenten der Hochschule Hannover, Fakultät III – Medien, Information und Design, Entwürfe aus Kork ergänzt.

 

Ort:
Museum August Kestner
Trammplatz 3
D-Hannover

Öffnungszeiten:
Di – So: 11.00 – 18.00 h
Mi: 11.00 – 20.00 h
Montags und Karfreitag, 1. Mai und Christi Himmelfahrt geschlossen.

26. März 2012

Rapport. bis 09.04.2012

Experimentelle Raumstrukturen von J.MAYER H.

Die Ausstellung bietet neue Einblicke in den interdisziplinären Ansatz des international renommierten Architekturbüros J. MAYER H. Für die 10 Meter hohe Eingangshalle des Museums hat das Team erstmalig eine begehbare Installation entwickelt.

mehr Informationen …

 

Ort:
Berlinische Galerie
Landesmuseum für Moderne Kunst. Fotografie und Architektur
Alte Jakobstrasse 124-128
D-10969 Berlin

9. März 2012

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag


Kalendar

September 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Beiträge nach Monat

Beiträge nach Kategorien