Archiv für den 29. Januar 2006

Forum/ Architektur-Fenster-Fassade in Nürnberg (23.03.2006)

FachmesseLogo.gif

Zum dritten mal findet die Architektenveranstaltung „Forum Architektur-Fenster-Fassade“ im Rahmen der Fachmesse fensterbau/frontale in Nürnberg statt. Mit vier Vorträgen soll ein Bogen von der Theorie bis zum Detail gespannt werden.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, aber die Anzahl der Plätze begrenzt.

Ort: Messezentrum Nürnberg, CCN Ost, Saal Tokio

Termin: 10.00 – 13.30 Uhr

Themen:
Theorieebene, Andrea Compagno, Fassadenplaner, Zürich: „Energetisch wirksame Fassaden: State of the Art“
Praxisebene I, international, Mario Bellini, Architekt, Mailand: Werkbericht
Praxisebene II, national, Elmar Schossig, Gatermann und Schossig Architekten, Köln: Werkbericht
Detailebene, Dr. Helmut Köster, Architekt und Lichtplaner, Frankfurt: „Tages- und Kunstlichtlenkung in der Architektur“

Zielgruppen:
Architekten und Fassadenplaner, Ingenieure, Bauherren, Studenten

Veranstalter:
Nürnberg Messe GmbH
Messezentrum
90471 Nürnberg
Tel.: 0911/ 86 06 0
Fax: 0911/ 86 06 82 28
eMail: frontale@nuernbergmesse.de

29. Januar 2006

Trends im Fassadenbau in Zürich (18.05.2006)

szff_logo.gif

Namhafte Referenten aus Europa besprechen neueste Entwicklungen, normative Anforderungen und Produktinnovationen. Sowohl Architekten als auch Fachingenieure präsentieren interessante Fassadenlösungen neuerer Objekte.

Ort: Technopark, Zürich
Termin: 9.00 -16.30 Uhr
Themen:

Entrauchung über Fassaden
Bauphysikalische Hinweise zu Zweischaligen Fassaden
Neue Oberflächentechnologien zur Energieeinsparung
Projekte: SANAA building Novartis Campus Basel; FIFA Hauptsitz Zürich; Forum Chriesbach, EAWAG, Dübendorf; Verwaltungszentrum Mühlestraße, Ittigen

Zielgruppen:
Architekten und Ingenieure, Baufirmen, Planungsbüros, Hersteller

Seminargebühren: 295,- Fr. incl. MwSt.
(incl. Mittagessen, Tagungsunterlagen)

Veranstalter:
Schweizerische Zentrale
Fenster und Fassaden SZFF
Riedstraße 14
Postfach 213
CH-8953 Dietikon
Tel.: +41(0)44/ 742 24 34
Fax: +41(0)44/ 741 55 53
eMail: info@szff@ch

29. Januar 2006

Aluminium 2006 in Essen (20.–22.09.2006)

header_d.jpg

6. Messe & Kongress
Bei der Planung und Ausführung leistungsfähiger und innovativer Fassadenkonstruktionen spielt der Werkstoff Aluminium eine wichtige Rolle. Die „Aluminium 2006“ vermittelt einen Überblick über die gesamte Aluminiumbranche. Sie ist internationale Plattform für Anbieter von Rohmaterialien, Halbzeugen, Endprodukten und Oberflächenbehandlung sowie Hersteller von Maschinen, Anlagen und Zubehör für die Produktion, Weiterverarbeitung und Veredelung von Aluminiumerzeugnissen.

Ort: Messegelände Essen, Hallen 1, 2, 3
Norbertstraße, 45131 Essen
Eingang WEST
Kongress: Congress Center Süd

Themen:
Rohmaterialien
Halbzeuge
Endprodukte
Oberflächenbehandlung
Strangpressprofile und Werkzeuge
Weiterverarbeitung und Veredelung
Veranstaltung: World of surface

Eintrittspreise: Tageskarte EUR 38,-; Dauerkarte EUR 58,-; inklusive Messekatalog und MwSt.

Veranstalter:
Reed Exhibitions Deutschland GmbH
Project ALUMINIUM
Völklinger Strasse 4
40219 Düsseldorf
Tel.: 0211/ 90191-232/-265
Fax 0211/ 90191-193
eMail: bwirtz@reedexpo.de

29. Januar 2006

Aluminiumpaneele mit Oberflächenreliefs

pohlytec_z.jpg

Die Firma Po(h)ly-tec hat ein neues Aluminiumblech entwickelt, das in einer großen Vielfalt von Oberflächenreliefs (Dessins) erhältlich ist. Die Metalloberfläche wird nach der Einätzung der Dessins im Alutone- Verfahren in Naturton oder farbig in matt oder glänzend eloxiert. Die 2 – 3 Millimeter dicken Bleche können sowohl im Außenbereich als auch im Innenausbau eingesetzt werden.

40 verschiedene Variationen von Strukturen geben den Blechen individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Sonderanfertigungen sind bei entsprechenden Mengen lieferbar, selbst Corporate Identity Logos oder individuelle Embleme können in die Aluminiumoberfläche eingeätzt werden, die so einen fast dreidimensionalen, holografischen Eindruck vermitteln. „Aluart“ ist eine Alternative zu herkömmlichen, strukturierten Edelstahlblechen, allerdings mit nur ca. 1/3 dessen Gewichtes. Eine spezielle CD-ROM erlaubt eine Simulation als Wahl zwischen Motiven Dessins), Farben und Glanzgraden. Eine fast unbegrenzte Vielfalt von Kombinationen sind damit darstellbar.

weiterlesen…

29. Januar 2006

Vorheriger Beitrag


Kalendar

Januar 2006
M D M D F S S
    Feb »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Beiträge nach Monat

Beiträge nach Kategorien