Archiv für den 13. Juli 2007

STADTWOHNEN – UMBAU. 27.06. – 6.09.2007

Die BDA Galerie eröffnet die zweite Ausstellung zum Thema Wohnen in der Stadt STADTWOHNEN – UMBAU.

Das Berliner Mietshaus der Gründerzeit war die Antwort auf die große Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum in der beginnenden Industrialisierung des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Wohngebäude mussten flächendeckend und in kürzester Zeit errichtet werden. Nicht die Planung von Architekten sondern Musterbücher gaben die Standards vor. Die Produktion des Wohnraums unterlag den Prozessen und Gesetzen der industriellen Massenwaren. Die einzige Maßgabe für diesen Wohnungsbau war die rentable Nutzung der Investition.
Eingeplant waren von Anfang an die späteren Umnutzungen der Wohnungen. Die Organisation des Raumgefüges, Bauweise und Konstruktion haben eine Ausgangssituation geschaffen, auf der Architekten noch über 100 Jahre später anspruchvolle Wohnungen für jetzige Bewohner planen.
Die BDA Galerie zeigt 21 Wohnungsumbauten in Berliner Gründerzeithäusern.

Gespräch in der Ausstellung:
3. September2007, 19 Uhr
mit Andreas Denk, Chefredakteur Der Architekt

Ort:
BDA Galerie
Mommsenstr. 64
D-10629 Berlin

Öffnungszeiten:
Mo, Mi, Do: 10 – 15 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

13. Juli 2007

PILE UP® – Zukunftslabor Wohnen.

Ausstellung des DAZ vom 14.06.-26. 08.2007 in Berlin

Der Schweizer Architekt Hans Zwimpfer entwickelt und realisiert seit 2002 PILE UP®: die Idee vom gestapelten Einfamilienhaus im urbanen Kontext. 2003 wurde PILE UP® europaweit und in den USA als Patent angemeldet und gilt heute allgemein als Vorreiter in der aktuellen Diskussion um die Patentfrage in der Architektur.

Am 13.7.07 um 20:30 Uhr wird PILE UP® erstmals in einer Ausstellung vorgestellt. Der Architekt will damit den Dialog über innerstädtisches Wohnen weiter fortführen und mit PILE UP® ein neues Pilotprojekt für eine anspruchsvolle, zeitgemäße, innerstädtische Wohntypologie präsentieren.

Begleitend veranstaltet der Aussteller eine Podiumsdiskussion am 26.07.2007 um 19 Uhr im DAZ.
Moderator: Claus Käpplinger (freier Journalist, Deutsche Bauzeitung, Berlin)
Teilnehmer:
Hans Zwimpfer (Architekt, Urheber PILE UP®-Konzept, Basel), Gert Kähler (Architekturpublizist, Hamburg),
Dr. Jörg Lippert (Prokurist Südhausbau, München),
Prof. Dr. Susanne Häuser (Kulturwissenschaftlerin UdK, Berlin)

Ausstellungsort:
Deutsches Architektur Zentrum DAZ
Scharoun Saal
Köpenicker Straße 48/49 Aufgang A
D-10179 Berlin-Mitte

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 09:00 bis 19:00 Uhr
Di–Fr: 12:00–18:00 Uhr
Sa-So: 14:00–18:00 Uhr

Podiumsdiskussion:
26.07.2007, 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Deutsches Architektur Zentrum DAZ

13. Juli 2007

iF packaging award 2008.

Mit dem ersten iF packaging award anlässlich der Messe interpack 2008 werden die vielfältigen Perspektiven rund um das Thema Verpackung in den Fokus gestellt: Aufgerufen zu diesem speziellen iF Wettbewerb sind Entwickler, Hersteller und Gestalter aller Arten von Verpackungen, Packmitteln, Verpackungsgrafik, Verpackungsmaterial und Verpackungsmaschinen.

Eine unabhängige Jury wird die eingereichten Beiträge und Produkte unter den Kriterien für ausgezeichnetes Design begutachten – und die Gewinner küren. Ihnen winkt eine Auszeichnung mit einem der begehrten „iF gold awards“, dem Design-Oscar der Branche.

Anmeldeschluß ist der 15. Dezember 2007.

weiterlesen …

13. Juli 2007

in site. 24.08. – 21.10.2007

793c3745a6.jpg

Innenarchitektur in Indien

Stahl, Stein, Glas, Holz, Kunststoff und Seidengewebe setzen junge indische InnenarchitektInnen ein, um Wohn- und Büroräume, Bars und Restaurants, Hotels und Läden zu gestalten. Sie verbinden High-Tech mit Handwerkskunst, indische Traditionen mit modernem, internationalem Lebensstil; sie schaffen Räume, die jenseits aller Bollywood-Klischees große sinnliche Qualität entfalten.

In der Ausstellung werden exemplarisch Projekte von Canna Patel und Parul Zaveri/Nimish Patel aus Ahmedabad, Samira Rathod, Rajiv Saini und Shilpa Gore-Shah/Pinkish Shah aus Mumbai sowie Lotus Design Services aus New Delhi vorgestellt.

Die Architektin Canna Patel ist eine prägende Figur indischer Innenarchitektur – nicht nur durch ihre Bauten für Privat- und Geschäftskunden, sondern auch durch die Vermittlung von Theorie in der akademischen Lehre. Ebenso wie Parul Zaveri und Nimish Patel lehrt sie als Dozentin und engagiert sich für die Förderung des Nachwuchses in der Designbranche. Das Architektenpaar Zaveri/Patel widmet sich nicht nur dem Innenausbau von Gebäuden, sondern ist auch an der Revitalisierung historischer Stadtviertel und der Neunutzung von Altbausubstanz beteiligt. Mit Konzepten für die Verwendung alternativer Technologien hat das Architekturbüro bereits in den 1980er-Jahren auf Fragen der Energiewirtschaftlichkeit reagiert.

weiterlesen …

Die Ausstellung ist noch bis zum 12. August in der ifa-Galerie in Stuttgart zu sehen und anschließend ab dem 24. August in der ifa-Galerie in Berlin. Ein Ausstellungskatalog ist erschienen.

Ort:

ifa-Galerie Stuttgart
Charlottenplatz 17
D-70173 Stuttgart

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 12 – 18 Uhr
Donnerstag: 12 – 20 Uhr
Samstag, Sonntag: 11 – 16 Uhr

ifa-Galerie Berlin
Linienstr. 139/140
D-10115 Berlin

13. Juli 2007

Vorheriger Beitrag


Kalendar

Juli 2007
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Beiträge nach Monat

Beiträge nach Kategorien