Archiv für September 2010

November-Reihe 2010.

Positionen zur zeitgenössischen Architektur

Die Universität Stuttgart lädt in Zusammenarbeit mit der Sto-Stiftung auch in diesem Jahr wieder zu ihrer November-Reihe ein. Immer Mittwochs referieren namhafte Architekten und spannende Newcomer-Kollegen zur zeitgenössischen Architektur.

03. November 2010, 19 Uhr
Enrique Sobejano

10. November 2010, 19 Uhr
Gerhard Wittfeld

17. November 2010, 19 Uhr
Daniel Niggli

24. November 2010, 19 Uhr
Donatella Fioretti

Alle Vorträge finden im Tiefenhörsaal M 17.01 im K2 statt.

Ort:
Universität Stuttgart
Tiefenhörsaal M 17.01 im K2
D-Stuttgart

29. September 2010

Stadtvisionen 1910/2010. 15.10.-10.12.10

Vor 100 Jahren präsentierte sich Berlin mit der Allgemeinen Städtebau-Ausstellung als Labor für städtebauliche Visionen. Dieses Jubiläum nimmt die TU Berlin zum Anlass, mit der Ausstellung STADTVISIONEN 1910|2010 zwei Umbruchszeiträume des Städtebaus gegenüberzustellen: die Jahre um 1910 und um 2010. Gezeigt werden Projekte aus Städten, die damals wie heute für Aufmerksamkeit sorgten: Berlin, Paris, London und Chicago.

Die Ausstellung wird durch ein umfassendes Begleitprogramm ergänzt.

Vortrag: 29.10.2010, 13-15 Uhr
Shaping Berlin’s Spaces: lessons from london (Vorträge)

Veranstaltungsort für den Vortrag ist der Raum H 0111, TU    Berlin – Hauptgebäude   Straße des 17. Juni 135.

Ort:
Architekturforum der TU Berlin
Ernst-Reuter-Platz, Str. des 17. Juni 152
D-10623 Berlin

29. September 2010

Chronochaos oder Die Tiger von Venedig.

von Christiane Brune-Wiemer

Stylepark veröffentlichte am 28. September einen Artikel von Thomas Wagner zur diesjährigen Architekturbiennale in Venedig und den Intentionen der künstlerischen Leiterin Kazuyo Sejima.

Architektur für die MenschenArchitektur als Umweltgestaltung? Lt. Wagner ist für Kazuyo Sejima >Architektur nicht nur etwas für Architekten, Statiker, Bauingenieure, Investoren und Politiker. Ebenso wichtig sind all jene, die in Häusern leben, die Architektur „nutzen“<. Solche Ansätze hat man lange nicht mehr zu hören, geschweige denn zu sehen bekommen, sehnt sich in der täglichen Arbeit aber zunehmend nach ihrer Realisierung. Wie aber könnte die aussehen?

zum Artikel …

29. September 2010

Dortmunder Architekturtage. 12.-14.11.10

Stadtbaukunst – Die Fassade

Im Rahmen der Dortmunder Architekturtage NO12 geht es in diesem Jahr um die Fassade. Die TU Dortmund hat für den 12. November wieder namhafte Referenten gewinnen können. Die renommierten Theoretiker, Historiker, Architekten und Kuratoren setzen sich mit diesem zentralen Element der Stadtbaukunst auseinander.

Jean-Christophe Ammann (Frankfurt)
Hans Hollein (Wien)
Arno Lederer (Stuttgart)
Christoph Mäckler (Frankfurt)
Gottfried Müller (München)
Fritz Neumeyer (Berlin)
Helmut Riemann (Lübeck)
Michael Schwarz (Dortmund)
Wolfgang Sonne (Dortmund)
Marco Zünd (Basel)

Parallel findet die Dortmunder Architekturausstellung statt. Gezeigt werden 30 realisierte Werke von nationalen und internationalen Architekten, denen eine nicht selbst entworfene „Lieblingsfassade“ des jeweiligen Architekten gegenübergestellt wird.

Die Ausstellung ist vom 12. bis 14. November zu sehen.

Ort:
U – Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
D-44137 Dortmund

19. September 2010

Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag


Kalendar

September 2010
M D M D F S S
« Jul   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Beiträge nach Monat

Beiträge nach Kategorien