Archiv für den 29. September 2010

Wien 1900 – Klimt, Schiele und ihre Zeit. bis 16. Januar 2011

Die Foundation Beyeler zeigt bis zum 16. Januar 2011 rund 200 Gemälde, Aquarelle, Zeichnungen, Architekturmodelle, Möbel, Textilentwürfe und Vieles mehr, was einen Einblick in das Wien der Jahrhundertwende und den Beginn der Moderne ermöglicht.

Wien um 1900 war eine der Geburtsstätten der Moderne, Klimt und Schiele die zentralen Lichtgestalten. Eine einzigartige Auswahl ihrer Meisterwerke werden gezeigt, sowie Porträts des jungen Oskar Kokoschka, Selbstbildnisse des tragischen Richard Gerstl und Werke des Malerkomponisten Arnold Schönberg. Insgesamt verdeutlicht die Ausstellung, was es mit dem neuen Kunstbegriff Gesamtkunstwerk auf sich hat.

Ein umfangreiches Begleitprogramm zur Ausstellung greift weitere Facetten von Wien 1900 auf.

mehr Informationen …

Ort:
Foundation Beyeler
Baselstrasse 101
CH-4125 Riehen / Basel

Öffnungszeiten:
Tägl.: 10 – 18 h
Mi: 10 – 20 h
Das Museum ist an allen Sonn- und Feiertagen geöffnet.

29. September 2010

Annual Reports. bis 17.10.10

Die besten Geschäftsberichte 2009

Geschäftsberichte sind zu Kunstwerken geworden. In kreativer Verpackung illustrieren sie Leistung und Perspektiven von Unternehmen, spiegeln Wirtschaft und Kultur ganzer Länder wider.

Seit mehr als 20 Jahren prämiert der New Yorker ARC Award die besten und schönsten Reports aus aller Welt und seit neun Jahren bringt die Spezialfirma HGB Hamburger Geschäftsberichte sie ins Museum für Kunst und Gewerbe.

Ort:
Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
D-20099 Hamburg

Öffnungszeiten:
Di – So:  11 – 18 h
Do: 11 – 21 h

29. September 2010

Designers’ Saturday. 06. – 07.11.10

az_bfr_lab.jpg

Zum 13. Mal findet der Designers’ Saturday im schweizerischen Langenthal statt.

Ziel des Designers’ Saturday ist es, die Besucher zu inspirieren. Die Veranstaltung will, im Gegensatz zu einer Möbelmesse, nicht nur einen Überblick über hervorragende neue Produkte geben, sondern vor allem anhand von Installationen, unkonventionellen Inszenierungen und Prototypen einen Einblick in die Tiefe der Designwelt ermöglichen.

Der D’S wird von den fünf Firmen: Création Baumann Langenthal, Girsberger Sitzmöbel Bützberg, Glas Trösch Bützberg, Hector Egger Holzbau und Ruckstuhl Langenthal organisiert. In diesen Firmen – an den Werkplätzen der lokalen Designindustrie und im Zentrum von Langenthal im City Center – befinden sich die Ausstellungsstandorte des Designers’ Saturday. Ab dem Bahnhof SBB und den offiziellen Parkplätzen verbinden kostenlose Busse alle sechs Ausstellungsstandorte.

mehr Informationen …

Veranstalter:
D’S Design Center AG
Designers’ Saturday
Mühleweg 23
CH-4900 Langenthal

29. September 2010

Gestaltung zwischen Weißraum und Netz. 04.11.10

Das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg bietet am 04. November einen Vortrag von Mirco Borsche in der Reihe DESIGN DASEIN. Im Anschluss dazu gibt es ein Podiumsgespräch mit Mirko Borsche, Dr. Babette Peters und Nils Jockel.

Mirco Borsche ist Inhaber des Bureau Mirko Borsche, das u.a. für die Gestaltung des ZEIT Magazin verantwortlich ist. Borsche gilt als einer der profiliertesten Gestalter in der Zeitungs-und Zeitschriftenlandschaft.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr.

Ort:
Museum für Kunst und Gewerbe
Steintorplatz
D-20099 Hamburg

29. September 2010

Vorheriger Beitrag


Kalendar

September 2010
M D M D F S S
« Jul   Okt »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Beiträge nach Monat

Beiträge nach Kategorien