Auf den richtigen Ton kommt es an

22. Mai 2006

Bonn – Kunst und Müll – dass das zusammengeht, hat nicht zuletzt H.A. Schult in Köln mit seinen Müllmenschen bewiesen. Aber auch in Bonn bilden diese beiden Begriffe eine Einheit. Man muss nur den Blick gen Himmel richten und so lange suchen, bis man mit den Augen am 98 Meter hohen Schornstein der Müllverbrennungsanlage (MVA) hängenbleibt. Wer das jetzt tut wundert sich vielleicht, dass der fast schon wahrzeichenhafte Schornstein in den beigen bis braunen Pastelltönen verschwunden ist.

Der Grund: Er bekommt einen neuen, halt: frischen Anstrich. Denn „neu“ streichen dürfen ihn die Stadtwerke Bonn (SWB) nicht. Das würde vermutlich den Architekten Friedrich Ernst von Garnier erzürnen – ähnlich wie sich jüngst Gustav Peichl aufregte, als dieser von der Zweckentfremdung seiner Säulen vor der Bundeskunsthalle erfuhr.

Von Garnier habe zu verstehen gegeben, dass der frische Anstrich wieder in den Originalfarben erfolgen müsse, so SWB-Sprecher Werner Schui. Spezialfarben, die man nicht einfach so im Baumarkt kaufen kann, sondern eigens mischen muss.

weiterlesen…

Einsortiert in der Kategorie Sonstiges


Anmelden

Kalendar

November 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Die letzten Beiträge