Dokumente eines optimistischen Zukunftsglaubens.

30. März 2008

Von Sven-Claude Bettinger für Deutschlandradio Kultur.

Brüsseler Architekturmuseum zeigt Ausstellung über Expo 1958

1958 erschien die Zukunft in Brüssel noch strahlend: Auf der ersten Weltausstellung nach dem II. Weltkrieg versammelten sich die Besucher unter dem Atomium und bestaunten die Produkte, die einen leuchtenden Fortschritt versprachen. Das Brüsseler Architekturmuseum zeigt nun Pläne, Modelle und Fotos der architektonisch wichtigsten Pavillons der Brüsseler Weltausstellung von 1958 sowie typische Möbel und Designgegenstände. …

Museumsdirektor Professor Maurice Culot: „Die Menschen haben die schwierigen dreißiger Jahre hinter sich, die Schrecken des Zweiten Weltkriegs, den harten Wiederaufbau. Da entdecken sie 1958 glänzende Zukunftsperspektiven. Die Weltausstellung zeigt sie in leuchtenden Farben, mit aufregenden Formen, die mit den Grautönen und der Strenge der dreißiger Jahre brechen.“

weiterlesen …

mehr Informationen …

Ort:
Museum voor Architectuur – De Loge
Kluisstraat 86
B – 1050 Brussel

Öffnungszeiten:
Di–So: 12-18 h
Mi. bis 22 h

Einsortiert in der Kategorie Architektur,Ausstellungen


Anmelden

Kalendar

November 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Die letzten Beiträge