Die gute Form. Max Bill hundert Jahre. bis 18. Januar 2009

26. November 2008

Der Bildhauer, Architekt und Gestalter Max Bill (1908–1994) stellt 1949 die Ausstellung „die gute form“ zusammen, die als internationale Wanderausstellung konzipiert war. Otl Aicher und Inge Aicher-Scholl holten die Präsentation schon 1949 ins Ulmer Museum. Zugleich war dies der Beginn der Zusammenarbeit mit Max Bill, die zur Gründung der Hochschule für Gestaltung Ulm (HfG) führte. Max Bill wäre am 22. Dezember 2008 einhundert Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass zeigt das Ulmer Museum erneut diese Präsentation.

Die Ausstellung gilt als wichtiges Signal im kriegszerstörten Europa, das für den Wiederaufbau auch in gestalterischen Fragen nach Orientierung suchte. Als gut und richtig galten Ökonomie der Mittel, Funktionalität und Hochwertigkeit. Langlebige Produkte und Bauten sowie der Verzicht auf Statussymbole und Prestigedenken galten als modern und zeugten von Selbstsicherheit.

Ort:
Ulmer Museum
Marktplatz 9
D-89073 Ulm

Öffnungszeiten:
Di – So: 11:00-17:00 Uhr

Mi 24.12.2008: geschlossen
Do 25.12.2008: geschlossen
Fr 26.12.2008: normal geöffnet: 11:00 – 17:00 Uhr
Mi 31.12.2008: geschlossen
Do 1.1.2009: normal geöffnet: 11:00 – 17:00 Uhr

Einsortiert in der Kategorie Ausstellungen


Anmelden

Kalendar

November 2017
M D M D F S S
« Mrz    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930  

Die letzten Beiträge